Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Neue EC 145 T2 auf Heli-Expo vorgestellt

06.03.2011

Orlando, FL (USA) ::  Bis zum Schluss gab es außer einer Terminankündigung keine Einzelheiten zu dem neuen Hubschrauber von Eurocopter. Heute wurde die EC 145 T2 mit Fenestron um 11:30 Uhr Ortszeit (17:30 Uhr MEZ) auf der Heli-Expo in Orlando/Florida publikumswirksam durch den CEO von Eurocopter, Dr. Lutz Bertling, vorgestellt (siehe Link zum Video Im Kontextbereich dieses Artikels). Es ist davon auszugehen, dass es parallel eine zusätzliche Typenbezeichnung BK 117 geben wird.

Noch liegen keine technischen Daten vor. Da die bisherige Zelle der EC 145 Verwendung findet, stehen die Innenmaße der Kabine fest. Die Typenbezeichnung "T2" folgt der Systematik anderer Baureihen. Daher werden im Hubschrauber Turbomeca-Triebwerke eingesetzt. Die neue Baureihe Arriel 2+ soll in unterschiedlichen Ausführungen für die neuen Hubschrauber EC 145 T2, AS 350 B3e und AS 365 N3e beginnend ab Mitte 2011 zugelassen werden. Sie zeichnet sich durch eine höhere Leistung und geringere Wartungskosten aus. Besonderes Merkmal ist ein Zweikanal-Fadec.

Bereits Mitte 2010 hatte Eurocopter Deutschland in Donauwörth mit den ersten Flügen der D-HADJ begonnen, zunächst in Grundlackierung und im Januar 2011 zuletzt in silberner Farbe. Bei der Zelle des Hubschraubers handelt es sich um die ehemalige zweite Werksmaschine mit der Seriennummer 9002 und der früheren Kennung D-HMBL.

Von Betreibern der Luftrettung in Deutschland ist die Neuvorstellung mit Spannung erwartet worden. In absehbarer Zeit muss die Entscheidung über einen Nachfolger der BK 117 getroffen werden. Die EC 145 weist für den Verwendungszweck bislang eine zu geringe Leistung auf. Wirkliche Alternativen sind am Markt nicht in Sicht:

MD Helicopters hat den Support für die MD 902 Explorer bislang nicht entscheidend verbessern können. Mit der Bell 429 steht zwar ein neuer und moderner Hubschrauber zur Verfügung. Er wird jedoch aufgrund von Innenraumgröße, Zuladung und Leistung ebenfalls nicht als optimal angesehen. Das neue Modell AW169 von AugustaWestland soll seinen Erstflug nicht vor Anfang 2012 absolvieren und erst 2014 zertifiziert werden.

Es bleibt abzuwarten, ob mit der EC 145 T2 die Vorstellungen für den Einsatz in der Luftrettung erfüllt werden.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Ulrich Schröer
Quelle(n):
Ulrich Schröer, Freier Fachjournalist, Bonn