Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Lünen: RTH-Station muss umgebaut werden

07.10.2014

Lünen (NRW) ::  Aufgrund der “Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Genehmigung der Anlage und des Betriebs von Hubschrauberflugplätzen" aus dem Jahr 2005 sind an der Station von “Christoph 8“ in Lünen einige bauliche Änderungen erforderlich. Durch die innerstädtische Lage am St.-Marien-Hospital werden die gesetzlichen Auflagen laut ADAC zurzeit nicht voll erfüllt.

Ein durch den ADAC in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass für genügend Hindernisfreiheit, passende Beleuchtung sowie Beschriftung gesorgt werden muss. Dies sagte Dirk Buchholz, Regionalleiter Flugbetrieb im Bereich Nordwest der ADAC Luftrettung, Anfang Oktober gegenüber den “Ruhr-Nachrichten“.

Zur Einhaltung des zu garantierenden Winkels beim An- und auch Abflug wurden bereits einige Bäume gefällt. Zudem wird die bereits bestehende Beleuchtung noch durch lichtstärkere Lampen ersetzt und auch ergänzt, um auch bei Dunkelheit sicher landen zu können. Außerdem muss das bisher weiße ‚H‘ künftig rot eingefärbt sein. Wegen der geänderten An- und Abflugrichtung wird zudem die Ausrichtung der Beschriftung geändert. Die Kosten von bis zu 80.000 Euro trägt die ADAC Luftrettung.

Zur Aufrechterhaltung des Flugbetriebes in Lünen wurde durch den ADAC bereits eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Nach Aussagen von Dirk Buchholz ist die Erteilung der Ausnahmegenehmigung durch das Verkehrsministerium „lediglich ein Verwaltungsakt“. Die endgültige Genehmigung sei nach Vorlage des Gutachtens beantragt worden und werde letztendlich erteilt, wenn alle Maßnahmen umgesetzt worden sind. Wann die Arbeiten an der Station vollständig beendet werden, konnte er noch nicht sagen.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Tim und Ralph Nußbaum