Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

40-jähriges Jubiläum Christoph 9 in Duisburg

04.10.2015

Duisburg (NRW) ::  Nachdem die Indienststellung von Christoph 9 in Duisburg vor exakt 40 Jahren an der Station der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik am 16.09.2015 mit einem Festakt begangen wurde, fand am 19.09.2015 eine „Geburtstagsfeier“ in der Duisburger Innenstadt statt.

Zu Beginn der Feier wurde ein einsatzmäßiger Anflug, sowie die Landung an einer angenommenen Einsatzstelle unmittelbar am Duisburger Stadttheater präsentiert. Im Einsatz war eine EC 135 mit der Kennung D-HZSH. Ein bereits vor Ort anwesendes Crewmitglied kommentierte jede Phase des Anfluges sowie der Landung per Mikrofon.

Landung der EC 135 in der Duisburger Innenstadt

Landung der EC 135 in der Duisburger Innenstadt
Foto: Tim und Ralph Nußbaum

Anschließend konnte die Maschine besichtigt werden. Diese Möglichkeit nahmen zahlreiche Besucher wahr und die Crewmitglieder waren ständig damit beschäftigt, die Fragen der kleinen und großen Hubschrauberfans zu beantworten.

Neben der EC 135 war der Förderverein von Christoph 7 mit der durch Mitglieder des Fördervereins liebevoll restaurierten Bo 105 (Kennung D-HDFK) vor Ort. Sie wurde mittels Tieflader zum Ausstellungsort transportiert und war zum ersten Mal am 13.06.2015 in Kassel zu besichtigen. Die Maschine war lange Zeit in Kassel im Einsatz. Auch hier war der Zuschauerandrang sehr groß.

Auch der Vorgänger der EC 135 – eine BO 105 – wurde von den Besuchern sehr interessiert in Augenschein genommen

Auch der Vorgänger der EC 135 – eine BO 105 – wurde von den Besuchern sehr interessiert in Augenschein genommen
Foto: Tim und Ralph Nußbaum

Im Laufe des Tages gab es zwei Vorführungen zum Thema technische Hilfeleistung, bei denen die Einsatztaktik, die Zusammenarbeit der verschiedenen Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie verschiedener Einsatzmittel vorgestellt wurde.

Der Stand vom Förderverein des Christoph 9

Der Stand vom Förderverein des Christoph 9
Foto: Tim und Ralph Nußbaum

Neben dem Förderverein von Christoph 9 präsentierten sich noch die Bundespolizei, die Berufsfeuerwehr Duisburg, das Technische Hilfswerk, das Deutsche Rote Kreuz, der Arbeiter-Samariterbund, die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik. Auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe informierte über ihre Arbeit.

Hunderte interessierte Gäste umlagern den Rettungshubschrauber

Hunderte interessierte Gäste umlagern den Rettungshubschrauber
Foto: Tim und Ralph Nußbaum

Nachdem Christoph 9 am frühen Abend wieder Richtung seiner Station gestartet war, lag ein erfolgreicher Tag hinter allen Organisatoren und Beteiligten. Während des „Geburtstagsfestes“ war die Einsatzbereitschaft von Christoph 9 natürlich durch eine Ersatzmaschine sichergestellt.

Die rth.info-Redaktion wünscht “Christoph 9“ und seinem gesamten Team weiterhin “many happy landings“.

An beiden Maschinen standen Besatzungsmitglieder für Fragen bereit

An beiden Maschinen standen Besatzungsmitglieder für Fragen bereit
Foto: Tim und Ralph Nußbaum

 
Autor(en)
Tim und Ralph Nußbaum