Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

24h-Standort “Christoph 11“: Genehmigungsverfahren

29.04.2017

Villingen-Schwenningen (BWÜ) ::  Das Genehmigungsverfahren für die Einrichtung eines 24h-Betriebes am Rettungshubschrauber-Standort Villingen-Schwenningen läuft an – es wurde eröffnet beim Regierungspräsidium Stuttgart. Darüber berichten aktuell der SWR und mehrere Regionalmedien. Am gestrigen Freitag sei schon eine Maschine des größeren Typs H145 am Schwarzwald-Baar-Klinikum beim Standort vom “Christoph 11“ eingetroffen, berichtet der “Schwarzwälder Bote“ – nebst einem Foto der beiden Helikopter. Nachdem sich jahrelang nichts Greifbares in Baden-Württemberg zugunsten der Nachtluftrettung bewegt hatte, sind jetzt wesentliche Weichen im Innenministerium des Landes gestellt worden gestellt. Der SWR schreibt zu dem Procedere:

“Das Regierungspräsidium Stuttgart hat nach SWR-Informationen das Genehmigungsverfahren eingeleitet. [... Darin] beantragt sind etwa 40 Nachteinsätze pro Monat. (...) Bis zum 18. Mai können Einwendungen gegen den Nachtflugbetrieb vorgebracht werden. Ein Lärmgutachten dazu kann bei der Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen eingesehen werden.“

Damit ist es freilich noch nicht ganz getan, wie auch der “Schwarzwälder Bote“ in einem seiner Artikel zu dem Thema näher erläutert:

“Ab dem 19. Mai dann beginnt die zweiwöchige Klagefrist, in der eingegangene Einsprüche geprüft werden. Zur weiteren Verfahrensdauer bis zur eventuellen Erteilung einer luftrechtlichen Genehmigung können derzeit noch keine Aussagen gemacht werden, sagt Katja Lumpp, Pressesprecherin des Regierungspräsidiums in Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung – schließlich können beispielsweise notwendige Überprüfungen möglicher Einwände das Verfahren noch verzögern.“

Ein interessantes Detail der SWR-Berichterstattung betrifft die Pläne der Björn-Steiger-Stiftung, in Südbaden ein weiteres Luftrettungsmittel zu stationieren:

“Die Björn-Steiger-Stiftung hält trotzdem an ihren Plänen fest, im Landkreis Waldshut-Tiengen einen Hubschrauber für Transport- und Rettungsflüge zu installieren. Der Bedarf sei auch mit einem Nacht-Rettungshubschrauber auf der Baar weiterhin groß (...).“

Mehr zu diesen Plänen der Björn-Steiger-Stiftung finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv (siehe dazu die Einträge der Chronologie dieses Artikels). Sie fokussieren sich auf den Flugplatz in Rickenbach-Hütten.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Quelle(n):
siehe Weblinks