Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

D-HBUB neue Standortmaschine in Marl-Loemühle

25.03.2018

Marl-Loemühle (NRW) :: 

Seit Donnerstag, dem 15. März ist in Marl-Loemühle die AS 365 N2 mit dem Kenner D-HBUB (S/N 6514/Baujahr 1997) der Firma Rotorflug als neue Standortmaschine des Johanniter-Luftrettungszentrums “Akkon Bochum 89-1“ stationiert. Die bisher in Marl-Loemühle als Stamm-Maschine eingesetzte D-HFOG von HeliFlight kann künftig von der Johanniter Luftrettung für andere Missionen eingesetzt werden.

Seit dem 15. März ist am Flugplatz Loemühle die D-HBUB als “Akkon Bochum 89-1“ im Einsatz

Seit dem 15. März ist am Flugplatz Loemühle die D-HBUB als “Akkon Bochum 89-1“ im Einsatz
Foto: Jörn Fries

Die D-HBUB stand zuletzt als Backup-Maschine für den ITH “Christoph Rostock“ bereit

Die D-HBUB stand zuletzt als Backup-Maschine für den ITH “Christoph Rostock“ bereit
Foto: Jörn Fries

Der bereits seit Längerem feststehende Tausch konnte nun vollzogen werden, nachdem Rotorflug eine weitere “Dauphin“ vom Typ AS 365 N2 gekauft hatte. Die Neue flog zuletzt in den Vereinigten Staaten und befindet sich zurzeit auf dem Weg nach Deutschland. Sie wird zunächst im Corporate Design der Johanniter Luftrettung lackiert und anschließend in der Werft von Rotorflug in Friedrichsdorf zum ITH ausgerüstet. Bei ihrem neuen Eigentümer wird sie die Kennung “D-HJLR“ tragen – nomen est omen!

Die D-HJLR wird nach ihrer Fertigstellung als Reservemaschine für die beiden AS 365 N2 der Firma Rotorflug an den Standorten Rostock (“Christoph Rostock“) und Marl-Loemühle (“Akkon Bochum 89-1“) zur Verfügung stehen.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Jörn Fries