Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Luftrettung Dänemark: DRF gewinnt Ausschreibung

04.02.2010

Kopenhagen (DK) ::  Die DRF Luftrettung hat nach einem heutigen Bericht der Zeitung "Der Nordschleswiger" eine Ausschreibung gewonnen, nach der sie ab Mai den Helikopter am neu einzurichtenden Rettungshubschrauber-Standort Ringsted stellen darf. Ringsted liegt, wie auch die Hauptstadt København, auf Dänemarks größter Ostseeinsel Sjælland. Genauer beschrieben ist der Gewinner der Ausschreibung die Falck DRF Luftambulance A/S.

Es soll von Ringsted aus nur im Tagflugbetrieb geflogen werden, heißt es in dem heute publizierten Artikel. Auf der Webseite der DRF ist zur Stunde noch nichts von den Neuigkeiten zu lesen. Jedoch zitiert die deutschsprachige Zeitung, die in Dänemark erscheint, DRF-Pressesprecherin Petra Hentschel zu der Angelegenheit mit den Worten:

"Das auf Seeland ist etwas ganz Neues. Die Station in Niebüll ist davon nicht berührt."

Der Betrieb sei zunächst auf achtzehn Monate begrenzt, heißt es. Danach sollen Auswertungen der Erfahrungen darüber entscheiden, ob der Betrieb fortgesetzt wird. Dänemark hat bislang keine reguläre Zivilluftrettung, mit Ausnahme des Bereichs Sønderjyllands Amt (Südjütland). Der Bereich Sønderjyllands Amt wird von der nordfriesischen Kleinstadt Niebüll aus mit abgedeckt, von wo aus die DRF Luftrettung bereits seit dem 01.04.2005 mit "Christoph Europa 5" grenzüberschreitend in der Rettung aktiv ist. Auch hier kooperiert sie mit dem dänischen Rettungs- und Sicherheitsdienstleister Falck.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Quelle(n):
Der Nordschleswiger vom 04.02.2010