Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Christoph Europa 1 mit neuer Station

11.10.2010

Würselen (NRW) ::  "Umzug von der Baracke ins Schmuckstück" titelte die Aachener Zeitung anlässlich der Einweihung des neuen Stationsgebäudes für den Rettungshubschrauber "Christoph Europa 1". Die Luftretter aus dem Großraum Aachen haben seit Mitte September nun eine Unterkunft, die im Vergleich mit anderen Rettungshubschrauber-Stationen nicht mehr zurückfällt. Der ADAC selbst kommentiert die Einweihung der neuen Station in einer Pressemitteilung wie folgt:

"Die Crew war bis Juli 2010 in einem alten Gebäude der ehemaligen belgischen Kaserne untergebracht, während der Hubschrauber nachts in einem mehrere hundert Meter entfernten Hangar des Flugplatzes unterkam. Aktuelle arbeitsrechtliche und hygienische Standards machten einen Neubau für Crew und Hubschrauber notwendig. Die ADAC-Luftrettung investierte ca. 2 Millionen Euro, um weiterhin einen zeitgemäßen Rettungsdienst gewährleisten zu können."

Die ADAC Luftrettung betreibt den Standort seit 1998. Zuvor hatte die Luftwaffe jahrelang den Betrieb mit einem SAR-Hubschrauber sichergestellt – seinerzeit noch unter dem Rufnamen "SAR 72". In den 1980er Jahren war der Helikopter noch tagsüber am Kreiskrankenhaus Marienhöhe stationiert und wurde nur zum Betanken und über Nacht zum Flugplatz Merzbrück verbracht.

Seit diese Konstellation nicht mehr besteht, ist der Rettungshubschrauber für den Großraum Aachen eines der wenigen Primär-Luftrettungsmittel in der Bundesrepublik, das dauerhaft an einem Flugplatz oder Flughafen stationiert ist.

 
Autor(en)
PPR