Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Köln: Kostenexplosion bei Bau des neuen Standorts?

20.09.2006

Köln (NRW) ::  Der geplante Bau eines Luftrettungszentrums für die beiden Kölner Rettungshubschrauber scheint erneut in Frage gestellt. Das berichtete gestern, also am19.09.2006, der Kölner Stadtanzeiger. Statt wie bisher veranschlagt mit 2,3 mio Euro müsse man nun mit 4,8 mio Euro Baukosten rechnen. Dass das mehr als das Doppelte ist, erkannte auch Götz Bacher (SPD), der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses. Der Kölner Stadtanzeiger zitiert ihn mit den Worten: „Solch eine Summe kann man nicht einfach mit gestiegenen Kosten erklären. Da muss die Verwaltung schon genauere Informationen bringen.“

Laut Bacher müsse die Standortfrage bezüglich des Rettungshubschraubers "Christoph 3" neu diskutiert werden: „Wenn sich die Kosten nun angleichen, muss neu überlegt werden“ - so jedenfalls zitiert die Kökner Tageszeitung den Politiker weiter. In Merheim steht der "Christoph 3", dessen Basis sanierungsbedürftig ist - was aber als zu teuer abgelehnt wurde. "Christoph Rheinland" steht bislang am Konrad-Adenauer-Flughafen Köln-Bonn. Die neue Station soll beide am Kalkberg beheimaten. Von den geprüften Standorten war dieser nach der Prüfung am besten bewertet worden. Sollte das Vorhaben trotz der neuen Schwierigkeiten realisiert werden können, so wäre es der erste gemeinsame Standort zweier Rettungshubschrauber von ADAC Luftrettung und Katastrophenschutz.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Quelle(n):
Kölner Stadtanzeiger (www.ksta.de/html/artikel/1157542168763.shtml)