Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Kölner Kalkberg: Station wird 2,4 Mio. Euro teurer

02.06.2015

Köln (NRW) ::  Wie die Kölner Verwaltung der Politik jetzt mitteilte, wird die neue Station für Christoph 3 und Christoph Rheinland am Kölner Kalkberg fast 2,4 Millionen Euro mehr als ursprünglich veranschlagt kosten. Da es keine Alternativen gibt, so die Stadtverwaltung, müssen statt 10,9 Millionen Euro jetzt 13,3 Millionen Euro investiert werden. Ein Aufrechterhalten der Kölner Luftrettung kann, aufgrund des Wegfalls der Interimslösung am Flughafen, nur mit Inbetriebnahme der Station am Kalkberg erreicht werden, erläuterte die Stadtverwaltung. Eröffnungstermin soll nach derzeitigem Stand der 1. Juli sein.

Die Kostensteigerung wird unter anderem mit Schäden, die mehrere Starkregenfälle im Sommer 2014 verursacht haben, begründet. Außerdem entstanden Wasserschäden am Estrich und in den Trockenwänden nachdem Ende März 2015 nach der Befüllung des Löschwassertanks rd. 5000 Liter Wasser austraten, so die Gebäudewirtschaft der Stadt.

Des Weiteren liegt die Maßabweichung bei Teilen des Hangars bei sieben Zentimetern. Durch einen Sachverständigen soll die Situation bewerten werden. „Alle beteiligten Fachleute sehen die Standsicherheit nicht gefährdet“, lautet die Mitteilung der Verwaltung. Zur Wahrnehmung ihrer Interessen hat die Stadt ein Rechtsanwaltsbüro beauftragt. Ob sich dadurch Verzögerungen bei der Inbetriebnahme der Hubschrauberstation ergeben, kann derzeit noch nicht abgesehen werden.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Tim und Ralph Nußbaum
Quelle(n):
Kölnische Rundschau